meine Superelastik Seite

Da ich jetzt im Mai 2005 keine aufschlußreiche Seite zur Geschichte des Superelastik Seitenwagens herbeikugeln konnte,
hab ich mal schnell selber eine gemacht. Leider habe ich relativ wenig herausgefunden was Jahreszahlen und Baureihen usw. betrifft. Ich freu mich aber über infos, die an "info at iiah.de" gesendet werden können.


Die Vorläufer der Superelastik Beiwagen waren die Stoye 1 und 2 und der Stoye Elastik, die Vorkriegs Stoye spare ich mir mal.
Hier ein Stoye Elastik an einer MZ ES250 Bj.1958


Der Superelastikseitenwagen sah zunächst so aus:




Bilder eines recht originalen 1973er ES Gespannes gibt es hier.
für die TS gab es natürlich 2 Blinker

bei der ETZ sah es dann noch etwas anders aus

und im Irak sieht es so aus

es gab auch noch den Lastenseitenwagen

die originale Bedienungsanleitung sowie original Werbung für ES300 und TS Gespann findet man hier:
http://www.ostmotorrad.de/index2.html
(dort auf MZ und dann auf Beiwagenseite gehen)

weitere Gespann Links:
motorang   ( fährt ein ES250/1 Gespann mit TS5Gang Motor wie ich mir noch bauen will, viele nützliche Tips)
http://www.motorrad-gespanne.de/
http://www.roadrocket.de
Seite über MZ mit Seitenwagenantrieb(Eigenbau)
eichys MZ Seite
Nachtrag: stoye-seitenwagen.de dieser Link funktionierte bei Erstellung dieser Seite zunächst nicht. Die Geschichte der Modelle und der Firma Stoye schön beschrieben.             

mein Gespann sah Mitte Mai 2005 so aus:
 

saustall